Sichere Adventszeit:

Veröffentlicht in Bürger-Informationen

9 Tipps der Feuerwehren

Gemütliche Abende mit Plätzchen und Kerzenschein: Die Adventszeit ist für viele Menschen eine Zeit der Besinnlichkeit. Damit diese nicht durch Brände überschattet wird, die durch Unachtsamkeit ausgelöst wurden, mahnt der Deutsche Feuerwehrverband zum sorgsamen Umgang mit Kerzen. Dadurch könnten zahlreiche Feuerwehreinsätze in der dunklen Jahreszeit vermieden werden. 

Neun einfache Tipps der Feuerwehr helfen, Brände zu verhindern:

Übung "Heavy Rescue" 2018

Veröffentlicht in Einsatzabteilung

Unter dem Motto "Heavy Rescue" startete eine Übung zur technischen Hilfeleistung am 24.11.2018 für die Einsatzabteilung in der Flörsheimer Hafenstraße. Angenommen wurde an diesem nasskalten Samstag ein Unterfahrunfall auf einen LKW. Die Besonderheit bei diesem Szenario war jedoch nicht der Unfall selbst, sondern das Verletzungsmuster der verunfallten Person.

Einsatzübung Seniorenresidenz 27.10.2018

Veröffentlicht in Einsatzabteilung

Am Samstag, dem 27.10.2018 übten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Flörsheim im Rahmen einer Einsatzübung die Rettung von Personen und das Vorgehen bei einem Brandereignis in der Seniorenresidenz Eduard Schwerzel in der Dalbergstraße. Hierbei konnten die Einsatzkräfte das Gebäude sowie die vorhandenen Einrichtungen des vorbeugenden Brandschutzes kennenlernen und zusammen mit dem Personal des Eduard Schwerzel Hauses das Vorgehen bei einem reellen Einsatz proben.

Einsatzleitertraining Falck Fire Academy

Veröffentlicht in Einsatzabteilung

Die Einsatzkräfte der Flörsheimer Feuerwehren sind neben dem Brandschutz in der Stadt auch für das Gelände des Shell-Großtanklagers zuständig. Um die Feuerwehr für diese spezielle Aufgabe zu qualifizieren, finanzierte Shell Deutschland nun für 12 Führungskräfte aus allen Stadtteilfeuerwehren ein spezielles Einsatzleiter-Training bei der Falck Fire Academy in Rotterdam. Neben dem Stadtbrandinspektor, seinem Stellvertreter und den Wehrführern aus allen Stadtteilen, begleiteten weitere Zug- und Gruppenführer die Delegation.

Rettungsgasse rettet Leben

Veröffentlicht in Bürger-Informationen

Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdiensten, DLRG und THW haben alle das gleiche Problem:
Auf dem Weg zur Einsatzstelle fehlt das richtige Verständnis der anderen Verkehrsteilnehmer schnell und gefahrlos freie Bahn zu schaffen!

Selbstverständlich ist das Thema nicht neu. Allerdings häufen sich die Vorfälle, bei denen Verkehrsteilnehmer einfach die falschen Entscheidungen treffen, und somit den Rettern die Durchfahrt zur Einsatzstelle verwehren.

In den Fahrschulen lernt der Fahranfänger bei Blaulicht und Martinshorn ist „freie Bahn“ zu schaffen. Wie das richtig geht, wird oft aber nur unzureichend vermittelt. Gerade die Großfahrzeuge der Feuerwehr haben das Problem, dass sie nicht genug Platz haben, um durch den Verkehr zur Einsatzstelle zu gelangen. Ob im morgendlichen Berufsverkehr, an einer roten Ampel mit Blitzlichtanlage, auf Landstraßen oder Bundesautobahnen. 

Minuten können über Leben und Tod entscheiden!
Rettungsgassen müssen freigehalten werden!

Ein Flyer klärt Sie über das richtige Verhalten auf.

Nur wenn das Verständnis aller Verkehrsteilnehmer für ein richtiges Handeln vorliegt, können die Rettungskräfte schnell und vor allem sicher den Unfallort erreichen um anderen Menschen zu helfen und Leben zu retten.

Quelle: Rettungsgasse rettet Leben

Stell Dir vor es brennt...

Veröffentlicht in Neuigkeiten

...und keiner kommt!

Du wohnst in Flörsheim oder arbeitest tagsüber hier und hast Interesse bei uns mitzumachen? Dann komm einfach mal donnerstags ab 19:00 ins Feuerwehrhaus

Sie haben Bilder von uns gemacht und möchten Sie uns gerne zukommen lassen?

Schicken Sie diese einfach an fotos(äät)feuerwehrfloersheim.de.

Schreiben Sie uns noch dazu, ob wir die Bilder auch auf unserer Homepage veröffentlichen dürfen und ob Sie als Fotograf genannt werden wollen.

Ob und in welchem Umfang Bilder auf unserer Homepage veröffentlicht werden obliegt dem Leiter der Feuerwehr. Es besteht kein Recht darauf, dass die übersendeten Fotos auch veröffentlicht werden.