Mittwoch, 21. Februar 2024

Quartalsrückblick "Herbst 2023"

In den vergangenen Wochen standen für die Einsatzabteilung der Feuerwehr Flörsheim einige Termine im Dienstplan. Neben dem wöchentlichen „Feuerwehr-Donnerstag“, bei dem sich die die Einsatzkräfte neben technischen Dienst im Feuerwehrhaus mit Gerätekunde- und Pflege, Hydranten-Wartung, Fahrzeugeinweisungen und Kleingruppenausbildung kümmern, standen auch einige weitere Themen im Kalender. 

Am 30.09.2023 stand eine Einsatzübung unter dem Namen „Feuerwehr zum Anfassen“ an. Nach einem gemeinsamen Frühstück hatten unsere Partner/innen und Kinder die Möglichkeit, uns bei den verschiedenen Tätigkeiten über die Schulter zu schauen. Neben Spiel und Spaß für die Kinder und einer ausführlichen Führung durch das Feuerwehrhaus, wurde über die umfangreichen Aufgaben rund um das Thema „Feuerwehr“ informiert. Der Tag wurde durch ein gemeinsames Grillen abgerundet. 

Mit dem Thema „Tür- und Fensteröffnung“ beschäftigten sich die Aktiven am Übungsabend des 12.10.2023. An mehreren Stationen konnte der Umgang mit dem Spezialwerkzeug an Übungstüren- und Fenstern geübt werden. Zahlreiche Einsätze in den vergangenen Monaten zeigen, wie wichtig das Thema der Notfall-Tür/Fensteröffnung für die Feuerwehr geworden ist, um zb. Dem Rettungsdienst schnell Zugang eingeschlossenen Patienten zu verschaffen. 

Neben einer weiteren Einsatzübung am 19.10.2023 im Feuerwehrhaus Flörsheim, bei der eine Menschenrettung und Brandbekämpfung unter Atemschutz geübt wurde, stand am 28.10.2023 das Thema „technische Hilfeleistung, Verkehrsunfall“ auf dem Plan. In drei Gruppen aufgeteilt beschäftigten sich die Übungsteilnehmer mit der Handhabung und der unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten unserer dafür speziellen Ausrüstung. Die Gerätschaften zur Menschenrettung aus verunfallten Fahrzeugen, zum Heben und ziehen von Lasten, zum Absichern und Abstützen wurden hier in Gruppenarbeit genau unter die Lupe genommen. Auch hierbei konnten wir wieder einige Partner/innen und Kinder begrüßen, die sich parallel zur Übung in der "Florian-Stube" bei Kaffee und Kuchen austauschten und am Ende der Übung die Ergebnisse der Gruppenarbeiten vorgestellt bekamen.

Zum Brandsicherheitsdienst bei der Beerdigung der Flörsheimer Kerb mit Kerbefeuer und Abschlussfeuerwerk am 29.10.2023 stand ein Löschfahrzeug mit Besatzung am Mainufer bereit.  Am 26.10. und 02.11. bildeten sich die Kettensägenführer in Theorie und Praxis gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren der Stadtteile fort.

„Einlauf Brandmeldeanlage“ lautete das Stichwort zum Übungsabend am 09.11.2023 bei einem Flörsheimer Arzneimittelhersteller. Bei der Erkundung vor Ort wurde ein Brandereignis in einem Technikraum mit verletzen Personen angenommen. Das Vorgehen unter Atemschutz, die Menschenrettung, sowie die Koordinierung der unterschiedlichen Einsatzaufträge mit den Fahrzeugen des Löschzuges stand hier im Vordergrund. 

Beim Martinsumzug am 12.11.2023 übernahm die Feuerwehr Flörsheim einen weiteren Brandsicherheitsdienst während des Umzuges durch die Flörsheimer Straßen und beim Martinsfeuer auf dem Gallusplatz. Am darauffolgenden Sonntag stellten die Aktiven eine Ehrenwache bei den Veranstaltungen zum Volkstrauertag in Flörsheim auf dem neuen sowie dem jüdischen Friedhof.

Weiterhin fanden einige Durchgänge durch die Atemschutzstrecke in Hochheim statt. Diese sind, neben anderen Anforderungen wie bspw. einer Einsatzübung und Theorieunterweisung, jährlich erforderlich, damit die ausgebildeten Atemschutzgeräteträger auch ihre Tauglichkeit erhalten, also im Einsatz eingesetzt werden können.

Ende November fand abschließend noch eine Übung mit der sogenannten "Schaumbox" statt, hier hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, in "kleinem Maßstab" jedoch realistisch, das Vorgehen bei einem Schaumeinsatz zu üben.

Drucken E-Mail