Samstag, 21. Mai 2022

Atemschutz-Ganztagsübung 2022

 

Am zweiten Samstag im April fand, nach zweijähriger Pause, die diesjährige Ganztagsübung der Atemschutzgeräteträger im Feuerwehrwehrhaus Flörsheim statt. In den vergangenen beiden Jahren wurde die Ausbildung zur Erhaltung der geforderten Tauglichkeiten der Atemschutzgeräteträger coronabedingt in Kleingruppen und virtuell durchgeführt.

Um 9:00 Uhr startete ein Teil der Mannschaft im Saal mit einer Theorie-Einheit. Im Zuge der Einheit wurden die wichtigsten Grundlagen im Bereich Atemschutz aufgefrischt. Erstmals wurde die Ausbildung auch "hybrid" angeboten, so dass sich weitere Teilnehmer auch online zuschalten konnten.

Ein anderer Teil der Gruppe begann derweil mit einer der beiden praktischen Übungen. In der Wartungsgrube der Waschhalle wurde ein Gefahrstoffaustritt aus einer defekten Rohrleitung simuliert. Ausgerüstet mit Atemschutz im Chemiekalienschutzanzug (CSA) wurde mittels Handwerkzeug, die Leckage abgedichtet. Eine besondere Herausforderung war hierbei die Koordination der Arbeiten in der engen und dunklen Grube, sowie die Schulung des Fingerspitzengefühls in den dicken Handschuhen der Anzüge beim Montieren der Schrauben und Muttern.

Bei einer weiteren Übung im Schlauch- und Übungsturm des Feuerwehrhauses galt es, einen Atemschutznotfall, also das Auffinden und die Erstversorgung eines verunfallten Feuerwehrangehörigen unter Atemschutz, sowie dessen Transport ins Freie zu bewerkstelligen.

Nach dem gemeinsamen Ab- und Rückbau nach der Übung endete der anstrengende Tag für alle gegen 15.30 Uhr. 

 

Drucken E-Mail