Dienstag, 22. Juni 2021

Neue Erste-Hilfe-Ausstattung für die Feuerwehren der Stadt Flörsheim

Alle Flörsheimer Feuerwehren haben in der vergangenen Woche neue und stadtweit einheitliche Erste-Hilfe-Rucksäcke erhalten. Neben dem umfangreichen Inhalt dieser Taschen ist insbesondere die einheitliche Ausstattung ein großer Vorteil: So können die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Flörsheim, Weilbach und Wicker diese künftig unabhängig vom Fahrzeug oder Stadtteil nutzen. Jeder kennt sich dabei mit dem Inhalt aus, da dieser überall identisch ist.

 

Die Ausstattung ist immer dann wichtig, wenn die Feuerwehr an einer Einsatzstelle vor dem Rettungsdienst eintrifft oder bei Veranstaltungen Brandsicherheitsdienste leistet, bei denen kein Rettungsdienst vor Ort ist. Ebenso kommt es vor, dass Einsatzkräfte auf Dienstfahrten an Unfallstellen Erste Hilfe leisten, bevor der Rettungsdienst eintrifft. - Alle Mitglieder der Feuerwehren haben mindestens einen Erste-Hilfe-Lehrgang absolviert und nehmen regelmäßig an Auffrischungen zu diesem Thema teil. Etliche Kameradinnen und Kameraden verfügen darüber hinaus über eine Weiterbildung zum „Sanitäter der Feuerwehr“ oder haben durch berufliche oder nebenberufliche Ausbildungen sogar eine weitergehende Qualifikation.

Der Vorschlag zur Vereinheitlichung dieser Ausstattung kam im vergangenen Jahr von Mitgliedern der Feuerwehr Flörsheim. Nach einer vorausgegangenen Besprechung der Stadtbrandinspektoren und Wehrführer wurde zur Planung und Umsetzung eine Arbeitsgruppe aus Führungskräften aller drei Stadtteile ins Leben gerufen. Diese arbeitete zunächst den Inhalt der einzelnen Komponenten aus und legte die Größe der erforderlichen Rucksäcke fest. Bereits vorhandene Ausstattung wurde dabei berücksichtigt, so dass nicht alles neu beschafft werden musste.

Die erforderlichen Mittel wurden anschließend im Haushalt der Stadt Flörsheim eingeplant und inzwischen beschafft.

In der vergangenen Woche traf sich die Arbeitsgruppe erneut, um die beschaffte Ausrüstung zu verteilen und alle Rucksäcke für die einzelnen Fahrzeuge zu packen. Künftig ist ein solcher Rucksack auf allen Löschfahrzeugen, dem Rüstwagen sowie dem Mehrzweckboot verladen. Auch die Mannschaftstransportfahrzeuge aller Feuerwehren erhielten diese Ausstattung, damit diese künftig bei Brandsicherheitsdiensten mitgeführt werden können und ein Umladen bzw. Fehlen der Ausrüstung auf dem Löschfahrzeug dann nicht mehr der Fall ist.

Für Ausflüge der Kinder- und Jugendfeuerwehren steht darüber hinaus ab sofort eine Tasche mit einer erweiterten und speziell zugeschnittenen Erste-Hilfe-Ausrüstung in den Feuerwehrhäusern bereit, welche dann mitgeführt werden kann.

Übungen der Einsatzabteilungen können seit kurzem im Rahmen des Maßnahmen- und Hygieneplanes der Feuerwehren der Stadt Flörsheim wieder in Kleingruppen durchgeführt werden, so dass sich in den nächsten Wochen alle Kameradinnen und Kameraden auch in der Praxis mit der neuen Ausrüstung vertraut machen können.

Mit der Erarbeitung und Umsetzung von Prozessen durch Arbeitsgruppen aus allen drei Stadtteilen haben die Flörsheimer Feuerwehren bereits im vergangenen Jahr sehr gute Erfahrungen gemacht, als eine solche AG die Ausrüstung für die Motorkettensägen-Ausbildung ergänzte. Weitere Gruppen beschäftigen sich derzeit mit den Themen Einsatzstellenhygiene und Einsatzstellenorganisation.

Drucken E-Mail